Jahresprogramm 2018

absichtslos aufbrechen
 
weite
des herzens
gnadenkraft gottes
wirkt
in uns
stille
kraft
des lebendigen

© J. Kohler

Was uns bewegt und deshalb motiviert treibt uns auch an. Bei vielen Menschen geht diese Bewegung vom Herzen in die Füße. Menschen werden zu Pilgernden. Mal heiter, gelassen, nachdenklich und manchmal auch besorgt. Menschen brechen auf und haben ein Ziel: Santiago de Compostela, Rom, Jerusalem, Assisi oder Trondheim... . Wer sich auf ein Ziel hin orientiert kann erleben, dass sich der Weg dorthin ganz anders entwickelt als geplant.

„Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.“ Das wissen schon Banken und werben mit dem Zusatz: „Wir machen den Weg frei.“ ... und - so heißt es dort weiter - „Sprechen Sie mit uns darüber.“

Ich möchte Sie einladen sich Zeit zu nehmen, um nach Oberdischingen zu kommen. Durch unsere Angebote können sich neue Perspektiven auf das Leben eröffnen, die dann im Alltag zu Hause tragend wirken.

Loslassen, aufbrechen, sich einlassen und überraschen lassen.
Nicht alles im Leben ist messbar, planbar, kalkulierbar.

Ob zu Fuß oder nicht. Hier können Sie Station machen, sich auf Wesentliches konzentrieren, die Stille der Natur und in unserer Hauskapelle genießen, oder auch durch die Begegnung mit Menschen im besonderen Rahmen des Hauses, neue Impulse für Ihr Leben erhalten.

Anschließend können Sie dann möglicherweise Ihren persönlichen Weg mit einem Zuwachs an innerer Freiheit gehen.

Julia Kohler

Julia Kohler
Hausleiterin, Bildungsreferentin

 © 2004 - 2017 :: Haus St. Jakobus, Oberdischingen
  18.12.17 17:46:47